Miltach: Unterstützung für Hilfsprojekt Spende für Coronaopfer in Kenia

Spendenübergabe: Norbert Neumeier (l.) und Gemeindereferent Franz Strigl. Foto: Feiler

Seit vielen Jahren engagiert sich Miltachs Gemeindereferent Franz Strigl mit viel Herzblut für das Arzberger Ziegen- und Schulküchenprojekt in Solio in Kenia. Vor einigen Tagen schickte der dortige Koordinator Steven Waweru einen dramatischen Situationsbericht. In seinem Schreiben schilderte er die Zustände, die in Kenia derzeit herrschen.

,,Die Schulen und Kindergärten wurden wegen der Corona-Pandemie geschlossen und die Kinder nach Hause geschickt. Dieses ist für die Kinder besonders schlimm, denn sie erhielten in unseren Schulküchen ihre einzige tägliche Mahlzeit. Viele von ihnen müssen nun hungern. Da bedingt durch Betriebsschließungen die meisten Eltern arbeitslos geworden sind und nicht einmal das Geld für dringendste Lebensmittel haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading