Michelsneukirchen Superbeeren zum Selbstpflücken

Die herrliche Aussicht gibt es kostenlos dazu, auf der Heidelbeerplantage von Max Spießl. Foto: Wiesmüller

Der Begriff Superfood ist in aller Munde. Durch den Superfood-Siegeszug finden sich plötzlich exotische Produkte wie Acai-Beeren, Chia-Samen, Afa-Algen oder Goji-Beeren in den Auslagen entsprechender Geschäfte. Doch auch unsere bayerische Heimat kann mit einigen Superlebensmitteln aufwarten - in Michelsneukirchen können auf der Plantage der Familie Spießl Heidelbeere selbstgepflückt oder auch gepflückt gekauft werden. Die Heidelbeere verdient den Namen Superfood auf jeden Fall.

Mit knapp 40 Kilokalorien auf 100 Gramm sind Blaubeeren gut für die Figur und können ohne Reue genossen werden. 200 Gramm Heidelbeeren täglich sollen laut einer Studie der Universität Michigan sogar den Bauchumfang reduzieren. Die in der Heidelbeere enthaltenen Polyphenole reduzieren die Bildung von Fettzellen. Aber es gibt noch mehr Gründe, warum die kleinen Powerbeeren öfter auf dem Speiseplan stehen sollten:

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading