Metten Tag der offenen Tür: Kleines Gymnasium zum Wohlfühlen

Die Schülerblaskapelle Kalliope unter Leitung von Christoph Liebl begrüßte die Besucher musikalisch im Festsaal. Foto: Dannecker

Fröhliche Bläserklänge empfingen die zahlreichen Gäste beim Tag der offenen Tür am Samstag im St.-Michaels-Gymnasium in Metten. Nach der musikalischen Begrüßung durch das musikalische Aushängeschild Kalliope unter Leitung von Christoph Liebl hieß Schulleiter Pater Erhard Hinrainer OSB Eltern und zukünftige Schüler willkommen und stellte die Schule kurz vor.

"Mit 435 Schülern ist es das kleinste Deggendorfer Gymnasium. Das gibt den Kindern die Möglichkeit, sich schnell einzuleben und wohl zu fühlen", betonte er. Trotzdem bietet das Gymnasium eine Reihe von Wahlmöglichkeiten.

Es gibt einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Ein breites Angebot von Wahlfächern und Neigungsgruppen, Kontakte zu Schulen in Frankreich, Indien und der Tschechischen Republik sowie regelmäßige Konzerte, Theateraufführungen und Sportveranstaltungen bereichern den Schulalltag. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos