Auf der A3 zwischen Schwarzach und Metten hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Es waren zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ein Autofahrer war am Morgen auf der A3 in Richtung Passau unterwegs. Zwischen Schwarzach und Metten kam er um 7 Uhr plötzlich von der Fahrbahn ab, wie die Polizei auf idowa-Nachfrage mitteilt. Das Fahrzeug überschlug sich. Die Einsatzkräfte retteten zwei schwer verletzte Personen und flogen sie mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus.

Bis die Einsatzkräfte die Unfallstelle geräumt war, blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es staute sich.