Metten Abitur in Corona-Zeiten

Insgesamt 82 Niederalteicher Schüler saßen gestern in der Turnhalle an der Deutschprüfung. Foto: St.-Gotthard-Gymnasium

Nach dem spannenden Ringen um die Regelung der Zulassungsbedingungen zum Abitur 2020 und der notwendigen Veränderung der Terminierung des Ablaufplans angesichts der Corona-Krise konnten die Prüflinge endlich mit den Abiturprüfungen beginnen. Los ging es am Mittwoch auch am St.-Michaels-Gymnasium Metten und am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich.

Insgesamt 29 Abiturienten (elf Schülerinnen und 18 Schüler) starteten in der Turnhalle des Mettener Gymnasiums in die Deutschprüfung. Abitur in Corona-Zeiten heißt: Abstand der Pulte und Maskenpflicht bei Betreten der Halle. Jeder Schüler hatte außerdem einen eigenen Duden. Im Niederalteicher Gymnasium wiederum müssen erlaubte Hilfsmittel wie Lexika, die zum allgemeinen Gebrauch zur Verfügung gestellt werden, mit Einweg-Schutzhandschuhen benutzt werden. Insgesamt nehmen am St.-Gotthard-Gymnasium 82 Kandidaten (22 männlich, 60 weiblich) an den Abiturprüfungen teil. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading