Die Jugendschutzkammer des Landgerichts Regensburg tritt am Dienstag in die Beweisaufnahme im Prozess gegen einen 19-jährigen Neutraublinger ein. Er soll im Oktober letzten Jahres einen Freund mit einem Messer schwer verletzt haben. Die Anklage lautet auf versuchten Mord.

Er habe das "endlich klären" wollen, geben Rechtsanwalt Michael Haizmann und der psychiatrische Sachverständige Dietmar Wirtz am Dienstagvormittag die Worte des Angeklagten wieder.