Mengkofen "Spiel ohne Grenzen" für 64 Ferienkinder

Mit dem Feuerlöscher einen kleinen Brand besiegen war hier die Aufgabe. Foto: Franz Schmerbeck

Der Erlebnistag bei der Feuerwehr zählt zu den Veranstaltungen im Ferienprogramm der Gemeinde Mengkofen, die am zahlreichsten besucht werden. So war es auch am Freitag, 9. August 2019, wo insgesamt 64 Buben und Mädchen beim "Spiel ohne Grenzen" viel Freude und Spaß hatten. Die Fahrt mit der "Alten Lies" und die Preisverleihung waren dabei der krönende Abschluss an diesem Vormittag.

Die recht angenehmen Temperaturen versprachen einen spannenden Wettkampf an den sieben Stationen. Bevor es auf dem Feuerwehrgelände lebhaft wurde, begrüßten Vorstand Josef Koch und Kommandant Otto Bindhammer die 64 Ferienkinder. Neben Ferienprogrammleiterin Annemarie Forster galt ein Gruß auch den vielen Helfern, die sich an diesem Vormittag die Zeit nahmen, um die "kleinen Feuerwehrler" an den sieben Stationen zu begleiten. Mit Preisen für die Besten gaben die beiden Führungskräfte einen zusätzlichen Anreiz für die anstehenden Spiele.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading