Mengkofen Mann (77) stirbt nach schwerem Unfall im Krankenhaus

Ein 77-jähriger Rentner ist am Samstagvormittag bei einem Unfall nahe Mengkofen so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. Foto: dpa

Ein 77-jähriger Rentner ist am Samstagvormittag bei einem Unfall nahe Mengkofen so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 10 Uhr auf der Staatsstraße 2111: Ein 56-jähriger Vilshofener hatte zwischen Martinsbuch und Mengkofen eine Panne und musste seinen Lastwagen deswegen am rechten Fahrbahnrand abstellen. Der 77-Jährige, der mit seinem Auto auf der gleichen Strecke unterwegs war, übersah offenbar den liegengebliebenen Lkw und fuhr auf diesen auf. Bei dem Aufprall erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog den Rentner ins Klinikum Harlaching, wo der 77-Jährige jedoch später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Staatsstraße war nach dem Unfall für mehrere Stunden komplett gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading