Blaulicht und Martinshorn am Dienstag gegen Mitternacht in Mengkofen - auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Auf der Hauptstraße hatte sich kurz zuvor ein schwerer Unfall ereignet. Eine 37-jährige Frau schwebt seither in Lebensgefahr.

Gegen 23.30 Uhr war eine 37-jährige Frau mit ihrem BMW auf der Hauptstraße in Richtung Leiblfing unterwegs. Ein minimaler Fahrfehler genügte. Mit einem der Reifen touchierte sie den Randstein auf der rechten Straßenseite. Dann verlor die Frau die Kontrolle über ihren Wagen. Der BMW schoss nach links quer über die Hauptstraße, rammte einen dort platzierten Felsblock und wurde durch die Luft gewirbelt. Direkt vor einer Fahrschule landete das Auto auf dem Dach. Laut einem Polizeisprecher zog sich die 37-jährige Fahrerin dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber transportierte die Frau in eine Uni-Klinik. Der Einsatz der Rettungskräfte dauerte bis etwa 2.30 Uhr. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 18.000 Euro.