Meinung Fällt denen denn nichts Neues ein?

Erinnert sich noch jemand an "Modern Talking"? Leony hat ihren Song "Brother Louie" mit VIZE gecovert. Foto: Eva von Maydall/dpa

Switcht man zwischen den bekannten Radiosendern, passiert eines ganz häufig: Man wird das Gefühl nicht los, die meisten Songs schon einmal gehört zu haben. Damit meine ich nicht, wie in der Hot-Rotation üblich, jede Stunde gefühlt den gleichen Liedern von vorne zu lauschen. Sondern Teile des Liedes oder die Melodie hat man schon vor Ewigkeiten einmal gehört.

Diesen Déjà-vu-Moment gibt es in Form von Cover, Bearbeitungen, Sampling und Remixing. Bekannte Beispiele aus den aktuellen Charts sind neben Leony Nea, die sich an "Blue" von Eiffel 56 aus dem Jahr 1998 bedient. Niki & The Dove schnappen sich "Galvanize" von den Chemical Brothers von 2005. Und twocolors, interpretieren mit "Lovefool" den gleichnamigen Song von The Cardigans von 1996 neu.

Altbekanntes noch mal hören

Auch Avicii, David Guetta und Co. machen oder haben das regelmäßig gemacht. Aber warum? Fällt ihnen selber nichts mehr ein? - Nö, an der mangelnden Kreativität der Herrschaften liegt es nicht. Im Gegenteil: Wir wollen Altbekanntes einfach gerne noch mal hören - und das anders als bisher. Da ist schnell vergessen, dass einem das Original von Leonys "Faded Love" so oft vorgespielt wurde, dass man es schon nicht mehr hören konnte. Leider passiert das mit dem Lied der Chammünsterin aktuell wieder - es wird zu Tode gespielt.

Einen Vorteil hat das Sampeln, Covern und wie es sich noch alles schimpft. Vielleicht längst vergessene Songs oder Interpreten werden einem wieder ins Gedächtnis gerufen. So schaffte es Kygo im vergangenen Jahr, Tina Turner mit seiner Neuauflage ihres Songs "What's Love Got to Do with it" für eine weitere Generation zum Star zu machen.

Der Nachteil: Leider passiert es auch, dass solche Neuauflagen in die Hose gehen und den Hörer einfach nur wütend machen, weil sie das Original verhunzen. Zumindest ergeht es mir bei manchen Liedern so. Oder hättest du ein neues "Narcotic" gebraucht? Ich fand das Original eigentlich für alle Zeit gut genug.

Fazit: Manchmal passt es einfach, wenn Lieder neu interpretiert werden. So hätte ich mir nie vorstellen können, dass mir ein Lied von Modern Talking gefällt. VIZE und Leony haben es mit ihrem "Brother Louie" geschafft. Wobei ich sagen muss, dass die Version von Kay One auch ziemlich unterhaltsam ist: "Ich hab' Style, ich hab' Geld, ich trag' Louis, Louis, Louis ..." Naja. Für jeden Geschmack eben etwas. Fakt ist, dass ein neues Kleid in vielen Fällen nicht nur uns, sondern auch Liedern guttut. Solange sich Künstler trotzdem noch genug neue Songs einfallen lassen, kann es zur Abwechslung auch ganz nett sein, einen alten Hit neu aufleben zu lassen. Nur übertreibt es bitte nicht!

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading