Mehrfach-Überschlag bei Nittendorf Auto nur noch Schrott – Fahrer (25) nahezu unverletzt

Dass der Fahrer diesen Unfall ohne schwerere Verletzungen überstanden hat, grenzt beim Blick auf das Wrack seines Autos an ein Wunder. Foto: vifogra

Ein 25-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend auf der A3 bei Nittendorf anscheinend großes Glück gehabt, als sein Wagen von der Straße abkam und sich mehrfach überschlug. Nach bisherigen Erkenntnissen überstand er den Unfall ohne schwerere Verletzungen.

Die A3 bei Nittendorf im Landkreis Regensburg ist am Sonntagabend um kurz nach 19 Uhr zum Schauplatz eines spektakulären Unfalls geworden. Ein 25-jähriger Autofahrer hatte aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren und war nach rechts von der Autobahn abgekommen. Die Leitplanke wurde für das Auto zur Sprungschanze. Der Wagen durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich merfach.

Der Wagen pflügte durch die Wiese neben der Autobahn und hinterließ eine Trümmerspur. Wie die Polizei auf idowa-Nachfrage bestätigte, wurde der 25-jährige Fahrer aus Niederbayern bei dem Crash kaum verletzt. Das Auto war nach dem Unfall nur noch Schrott - es musste mit einem Kran aus dem Graben gehoben werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading