Schon vor einiger Zeit erhielt unsere Mediengruppe den Hinweis eines Behinderten, dass die örtlichen Behindertentoiletten in Konzeption und Nutzbarkeit nicht den Erfordernissen entsprächen. Schwergängige Türen, rutschige Böden, zu hoch angebrachte Griffe oder fehlende Notrufsysteme - das eine oder andere Problem trete an fast jeder der öffentlichen Rolli-Toiletten der Stadt Deggendorf auf. Wir sind den Vorwürfen nachgegangen und haben die zuständigen Behörden konfrontiert.