Mehrere Anzeigen in Dingolfing Streit um 17-jährige Jugendliche eskaliert gewaltig

Zunächst flogen die Fäuste, später auch Steine. (Symbolbild) Foto: Jasmin Gassner

Am frühen Sonntagmorgen haben sich zwei junge Männer in Dingolfing im Streit um die Gunst einer 17-Jährigen ordentlich in die Haare bekommen – diverse Steinwürfe inklusive. Die Jugendliche war zunächst nur Auslöserin des Streits, holte sich dann aber selbst auch noch eine Anzeige ab.

Laut Polizeibericht hatte ein 25-jähriger Mann gegen 6 Uhr früh in einer Diskothek versucht, sich an die 17-Jährige heranzumachen, was deren 28-jährigem Freund verständlicherweise gar nicht passte. Vor dem Lokal soll der Streit zwischen den beiden Männern dann eskaliert sein, von Faustschlägen und Tritten gegen den Kopf ist die Rede. Der 28-Jährige und seine 17-jährige Begleitung zogen sich dann in ein Hotel zurück und wollten dort einchecken, der 25-Jährige folgte den beiden jedoch und bewarf sie mutmaßlich mit Steinen.

Am Hotel angekommen soll der Wüterich laut Polizei versucht haben, gewaltsam eine Tür zu öffnen und weiter mit Steinen geworfen haben. Anschließend floh er und die Polizei wurde verständigt. Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Dingolfing konnten alle drei Beteiligten befragen und leiteten entsprechende Maßnahmen ein. Den 25-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch, der 28-Jährige wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen. 

Alle Beteiligten wurden leicht verletzt, am Hotel entstand Sachschaden. Das Mädchen hatte sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht strafbar gemacht – das blieb jedoch nicht so: Im Verlauf des Sonntags nahm sich die 17-Jährige das Auto ihres Vaters und fuhr damit nach Burghausen zu ihrem Freund. Der Vater meldete Tochter und Auto vermisst, so dass Beamte der Polizeiinspektion Burghausen die Jugendliche bei dem 28-Jährigen antreffen konnten. Weil sie aufgrund ihres Alters noch keinen Führerschein hatte, wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der 28-Jährige erklärte, die Jugendliche habe ihm gegenüber ihr Alter mit 19 Jahren angegeben.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading