Architekt Markus Kress kündigte am Montagabend im Bauausschuss, wie berichtet, den Start der Arbeiten auf dem Karl-Areal in Viechtach für kommendes Jahr an. Zunächst sind kleinere Vorarbeiten nötig, die schon in diesem Jahr durchgeführt werden.

Bis in zwei Jahren aber soll die Lücke am Karl-Areal zumindest im vorderen Bereich geschlossen werden. Besonders ging der Architekt in seinen Ausführungen auf die Änderungen bei der Planung ein, die sich ergeben haben.