Eine sichere Verkehrsanbindung für die meist jugendlichen Radfahrer zum neuen Sportgelände hinter Rampoldsdorf hat dem Gemeinderat schon manches Kopfzerbrechen bereitet. Allgemein erschien die jetzige Lösung nicht sicher genug. Darum sucht Bürgermeister Josef Reff nach einer neuen Streckenführung.

Der künftige Geh- und Radweg befindet sich augenblicklich in der Entwurfsplanung. Beauftragt ist damit das Ingenieurbüro Preiss und Schuster, das für die Marktgemeinde bei Straßenbauprojekten schon oft im Einsatz war. "Ich habe soweit alle Zusagen der Grundstücksbesitzer mündlich erhalten, auf dass der Weg eigentlich frei wäre", sagte dazu der Bürgermeister.