Die weltweit steigenden Getreidepreise machen sich auch in Bayern immer stärker bemerkbar. Das beobachtet der Bayerische Müllerbund. Unsere Redaktion hat mit dem Obermeister der Bäckerinnung im Landkreis Freising, Thomas Grundner darüber gesprochen.

Seit Wochen werden sowohl für Deutschland als auch global steigende Preise für pflanzliche Nahrungsmittel beobachtet. Nun bestätigt Rudolf Sagberger, Vorstandsvorsitzender des Bayerischen Müllerbundes, diesen Trend für Bayern: "Wir beobachten eine ungewöhnliche Marktentwicklung. Das wird Auswirkungen auf Warenströme und Preisentwicklungen auch für die nachgelagerte Wertschöpfungskette wie Mehl, Brot, Nudeln haben."