Durch die Corona-Pandemie wurde die diesjährige Wintersportsaison im März jäh beendet. Grenzschließungen, Ausreise-, Einreise- und Kontaktverbote beendeten sämtliche Wintersportangebote des Skiclubs Vilsbiburg auf einen Schlag.

Mitte März fielen der Pandemie der Bachmeier-Cup, das letzte Rennen der Landkreis-Skivereine zum Isar-Vils-Cup sowie der wegen Schneemangels verschobene Bambinicup aus. Eine Saisonabschlussfahrt der Rennmannschaft konnte ebenfalls nicht mehr durchgeführt werden, zwei geplante Mittwochsfahrten konnten nicht mehr stattfinden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.