Medienbericht Das sind die reichsten Ostbayern

Wer sind die Reichsten im Land? In die Liste der 1.000 reichsten Deutschen haben es auch 17 Menschen aus der Region geschafft. (Symbolbild) Foto: Daniel Reinhardt/dpa/dpa

18 Familien aus Niederbayern und der Oberpfalz haben es laut einer Aufstellung der Zeitung Welt am Sonntag in die Liste der 1.000 reichsten Deutschen geschafft.

Mit dabei sind etwa die Familie Sennebogen aus Straubing und die Familie hinter dem Tabakwarenhersteller Pöschl aus Geisenhausen.

Platz 1: Familie Dräxlmaier aus Vilsbiburg

Mit einem geschätzten Vermögen von 2,65 Milliarden Euro ist die Familie Dräxlmaier aus Vilsbiburg die reichste Familie in Ostbayern. Im bundesweiten Ranking liegen die Dräxlmaiers auf Platz 85. Das Geld wurde mit dem gleichnamigen Familienunternehmen verdient, das sich seit der Gründung 1958 als Zulieferer für die Automobilindustrie etabliert hat.

Platz 2: Familie Manfred Zollner aus Zandt

Die Zollner Elektronik AG aus Zandt (Landkreis Cham) hat mit Elektronik-Bauteilen ein Vermögen von etwa 1,35 Milliarden Euro angehäuft. Damit liegt sie im Vergleich auf Platz 150. 

Platz 3: Peter Unger aus Weiden

Mit einem geschätzten Vermögen von 1,35 Milliarden Euro ist der Weidener Unternehmer Peter Unger der vermutlich reichste Oberpfälzer in der Liste. Bundesweit liegt er auf Platz 155. Unger hat 1985 die Kfz-Werkstattkette "atu" gegründet.

Platz 4: Familie Bögl aus Sengenthal

Die Familie Bögl aus Sengenthal im Kreis Neumarkt verfügt laut Schätzung der Welt über 1,25 Milliarden Euro Vermögen und liegt damit auf Platz 172 der reichsten Deutschen. Die Familie ist in der Baubranche tätig.

Platz 5: Familie Volker Kronseder, Neutraubling

Die Krones AG ist Weltmarktführer bei Getränkeabfüllanlagen und katapultiert die Familie Volker Kronseder aus Neutraubling im Landkreis Regensburg auf Platz 254 der reichsten Deutschen. Das Vermögen der Familie liegt bei schätzungsweise 950 Millionen Euro. Das Vermögen der Familie soll laut der Aufstellung über das vergangenene Jahr um rund 50 Millionen Euro gewachsen sein.

Platz 6: Familie Lindner aus Arnstorf

Familie Lindner aus Arnstorf im Landkreis Rottal-Inn hat ein geschätztes Vermögen von 750 Millionen Euro. Das Unternehmen, die Lindner Gruppe, fertigt Gebäudehüllen, Innen- und Komplettausbau, Akustikbau, Reinraumtechnik und Isoliertechnik. Im bundesweiten Ranking kommt die Familie Lindner auf Platz 318.

Platz 7: Fürst Albert von Thurn und Taxis, Regensburg

Mit gerade 37 Jahren ist Fürst Albert der derzeitige Chef des Hauses Thurn und Taxis. Sein Vermögen wird auf rund 700 Millionen Euro geschätzt. Das bedeutet Platz 335 der reichsten Deutschen. Thurn und Taxis gehört unter anderem zu den größten Waldbesitzern der Bundesrepublik.

Platz 8: Familie Nicolas Meier-Scheubeck, Regensburg

Die Familie Meier-Scheubeck aus Regensburg ist Inhaber der Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg. Mit einem geschätzten Vermögen von 650 Millionen Euro liegt die Familie auf Platz 356 auf der Liste der reichsten Deutschen. Die Firma der Familie hat sich auf Transformatorentechnik spezialisiert.

Platz 9: Michael Popp, Neumarkt

Michael Popp ist Inhaber des Pharmaproduzenten Bionorica, die Medikamente auf pflanzlicher Basis herstellt. Popps Vermögen wird auf 400 Millionen Euro geschätzt. Damit liegt er auf Platz 573 der reichsten Deutschen. Popps Vermögen ist laut Recherchen der Zeitung Welt über das vergangene Jahr um 50 Millionen Euro gewachsen.

Lesen Sie im zweiten Teil unseres Rankings, wer es auf die Plätze 10 bis 18 geschafft hat!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading