Mauern Archäologie-Ausstelleung im Alten Rathaus

Landrat Josef Hauner freute sich über die Ausstellung. Foto: kb

Der Archäologische Verein im Landkreis Freising hat am Donnerstagabend eine große Sonderausstellung zum Thema "Archäologische Funde aus Mauern und Umgebung" im Alten Rathaus in Mauern eröffnet.

In 13 Vitrinen, drei Fundregalen und Stellwänden wird eine große Bandbreite an Funden aus Mauern und der Umgebung. "Die Zeitreise beginnt mit der Erdgeschichte, führt durch die Altsteinzeit, Jungsteinzeit, die Bronzezeit, über die Kelten und Römer ins Frühmittelalter und endet schließlich mit der Neuzeit", so der Vorsitzende des Archäologischen Vereins Lorenz Scheidl. Erstmals gezeigt werden beispielsweise mittelalterliche Funde aus der Mauerner Mühlenstraße oder ein neuzeitlicher Komplex aus Grub bei Tegernbach. "Highlights sind natürlich wieder die neolitschen Funde samt dem Hochzeitsbecher von Murr und römische Keramik mit Stempeln und Ritzungen", informierte Scheidl.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading