Das Pro und Contra einer Sicherheitswacht im Wallfahrtsort Neukirchen beim Heiligen Blut diskutierten die Markträte bei der ersten Sitzung im neuen Jahr. Es ging darum, einen formellen Maßnahmenbeschluss zu fassen.

Um bei der Diskussion Standpunkte zu festigen oder zu ändern, erläuterte Polizeirat Vincent Bauer, Leiter der Polizeiinspektion Furth im Wald, Sinn, Aufgaben, Befugnisse, Pflichten und Rechte einer Sicherheitswacht, die nicht nur im Hinblick auf die Landesgartenschau von der Stadt Furth im Wald gewünscht wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2019.