Marklkofen Vorfahrt missachtet: Das Resultat

Jede Menge Blechschaden, aber zum Glück keine Schwerverletzten bei einem Unfall am Mittwochnachmittag im Landkreis Dingolfing-Landau. Foto: km

Heftig gescheppert hat es am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße DGF19, der sogenannten Milchstraße, bei Marklkofen (Kreis Dingolfing-Landau). Dabei waren insgesamt drei Autos in einen Unfall verwickelt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.40 Uhr zwischen Marklkofen und Poxau. Zuvor wollte eine 18-jährige Fahranfängerin von der Milchstraße nach links in die Klosterstraße abbiegen. Dabei übersah sie allerdings einen entgegenkommenden Mercedes, in dem sich eine junge vierköpfige Familie befand. Der 33-jährige Mercedes-Fahrer versuchte noch auszuweichen, knallte dabei jedoch in einen an der Einmündung wartenden VW. 

Betrachtet man die Bilder, dann ist es kaum vorstellbar, dass hierbei alle Beteiligten mit einem Schock und einigen Prellungen davonkamen. Vorsichtshalber war auch ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle beordert worden, der die beiden Kleinkinder der Familie zur genaueren Nachuntersuchung ins Klinikum Deggendorf transportierte. 

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein geschätzter Sachschaden von rund 20.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Marklkofen und Poxau im Einsatz. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading