Mariaposching Durchgedreht: Mann (39) rammt das Auto seiner Ex

Anscheinend absichtlich hat ein 39-Jähriger in Mariaposching das Auto seiner Freundin gerammt. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Gründlich eskaliert ist am Donnerstagvormittag anscheinend ein Beziehungsstreit in Mariaposching. Ein Mann hat dort absichtlich das Auto seiner Freundin gerammt -  nach Erkenntnissen der Polizei wollte er damit verhindern, dass sie auszieht.

Am Donnerstag gegen 10 Uhr eskalierte laut Polizei ein bereits länger andauernder Beziehungsstreit zwischen einem 39-Jährigen und seiner 31-jährigen Freundin. Diese zog die Konsequenzen und wollte ausziehen.

In diesem Moment sind bei dem 39-Jährigen anscheinend einpaar Sicherungen durchgebrannt: Um ihren Auszug zu verhindern, setzte der Mann sich ans Steuer seines BMW und rammte im Hofraum absichtlich den geparkten Kleinwagen der 31-Jährigen, so dass dieser gegen eine Mauer gedrückt wurde. Die herbeigerufenen Polizeibeamten nahmen den sichtlich alkoholisierten Mann fest und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an.

Die 31-Jährige konnte anschließend ihren Auszug beenden und das Anwesen verlassen. Ihr Auto war allerdings nur noch Schrott. Der Schaden liegt laut Polizei bei etwa 1.000 Euro. Gegen den Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos