Mamming Fahrzeuge brennen nach Unfall: Biker schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag im Landkreis Dingolfing-Landau ereignet. Foto: km

Bei Mamming im Landkreis Dingolfing-Landau hat sich am Freitagnachmittag ein Unfall ereignet. Dabei wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Der Unfall passierte gegen 15.40 Uhr. Ein 50-Jähriger war auf der Staatstraße von Dingolfing in Richtung Landau an der Isar unterwegs. Kurz vor dem Mossandlweiher bog er nach links in eine Anliegerstraße ein. Ihm kam ein 31-jähriger Motorradfahrer entgegen, der laut Angaben der Polizei gegen das abbiegende Fahrzeug prallte. Der Motorradfahrer wurde circa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert, bevor er zum Liegen kam. Er wurde anschließend von einem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto fing beim Aufprall Feuer, der Fahrer blieb unverletzt. Der Auspuff des Motorrads schlitterte unter einen Opel Corsa, dessen Tank deswegen ebenfalls sofort zu brennen begann. Einer der beiden Autofahrer wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beträgt insgesamt über 20.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer seine Fahrt mit einer Helmkamera filmte. Anhand der Aufnahmen kann eindeutig belegt werden, dass er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Die Straße konnte inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading