Mit Hygiene-Konzept, gespendetem Luftfilter und Schnelltests plant das Demenzcafé Malta der Malteser an der Lessingstraße die baldige Wiedereröffnung. Anträge liegen den Behörden vor, sagt Leiterin Vera Feil auf Nachfrage. Die Wiedereröffnung ist ihr ein Anliegen: "Den Menschen fehlt der Draht nach draußen und dass sie ihre Sorgen miteinander teilen können."