Das neurologische Zentrum, das Kliniklabor und die Informatikabteilung am Bezirksklinikum Mainkofen erhielten kürzlich Besuch von der Technischen Hochschule Deggendorf mit Dozentin Prof. Dr. rer. nat. Melanie Kappelmann-Fenzl.

Begrüßt wurden die Studenten durch den Oberarzt des Neurologischen Zentrums, Dr. med. Walter Wiesmayer, der den Studenten zunächst einen Überblick über die Funktionsdiagnostik der Neurologie gab. Die Studenten wurden über die verschiedenen neurologischen Erkrankungen und deren Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten informiert. Außerdem erläuterte Dr. Wiesmayer die einzelnen diagnostischen und therapeutischen Verfahren zur ambulanten und stationären Behandlung neurologischer Krankheitsbilder.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.