"Puzzles, Gesellschaftsspiele, Hula Hoop" - auf drei große Schlagworte bringt es Michaela Thoma, Inhaberin des Spielwarengeschäftes "Hoppala", womit sich die Hallertauer spielend über die Krise gerettet haben. Dank ihres umfangreichen Online-Angebots konnte sich die Mainburger Geschäftsfrau selbst über die schwierige Zeit des kompletten Lockdowns im Frühjahr bringen, aktuell sorgt das Weihnachtsgeschäft noch für gute Umsätze. Doch Thoma fürchtet den Januar.