Die Vhs Mainburg informiert beim Gesundheitstag in der Stadthalle am kommenden Fastenmarkt-Sonntag auch über ihre Lese- und Schreibkurse für Erwachsene. Aber was hat Lesen können mit Gesundheit zu tun? Lesen vermeiden führt zu weniger Informationen über die Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge, führt zu Unsicherheit im Umgang mit Medikamenten und führt zu einem geringeren Zugang zu Präventionsangeboten.

Die WhatsApp-Nachrichten, der Fahrplan am Bahnhof, die Dosierungsanleitung eines Medikaments, die Beschilderung im Ärztehaus oder im Straßenverkehr: Der Alltag ist von Schriftsprache geprägt. Ohne ausreichende Lese- und Schreibfähigkeiten kommt man schnell ins Schleudern. Der Brief von der Versicherung, die neuen Hygienevorschriften im Beruf, der Beipackzettel der Medikamente sind nur wenige Beispiele für unzählige Hindernisse jeden Tag.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. März 2019.