Mainburg Umsatzsteuerpflicht für wohltätigen Verein in der Kritik

Eine Reihe von Vereins- und Organisationsfunktionären holte sich den Spendenscheck des WUM-Shops am Montagabend im Seidlbräu persönlich ab und zeigte sich erfreut und dankbar über die Zuwendung. Foto: Isabella Goossens

Der WUM-Shop hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinem Gewinn jedes Jahr besonders aktive Vereine und Organisationen finanziell zu unterstützen.

In dieser Woche hat der wohltätige Verein wieder sein Füllhorn mit insgesamt 8.700 Euro ausgeschüttet und zahlreiche Organisationen mit Spenden bedacht. Unmut zeigte Vorsitzende Hannelore Langwieser, dass der ausschließlich ehrenamtlich arbeitende Shop Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen musste.

Viele Vereine stellen an den Vorstand des WUM-Shops Anträge auf einen Zuschuss, der genau geprüft, beraten und von der Vereinsführung beschlossen wird. Auch in diesem Jahr gab es viele Anträge, und vor Kurzem wurden die Einladungen an die Begünstigten versandt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading