Schon seit Jahren sammeln die Rotarier Geld, unter anderem für die Tafeln in Mainburg und Rottenburg. Auch 2020 ist wieder eine schöne Summe zusammengekommen. Insgesamt 3.000 Euro, verteilt auf zwei identische Schecks, übergab Rotary-Präsident Klaus Köhler an Getraud Weinzierl (Rottenburg) und Gertrud Enzinger (Mainburg).

Soziales Engagement ist ein Kernanliegen von Rotary. Neben den internationalen Projekten stehen auch solche in der Heimat auf dem Plan. Corona-bedingt konnte die Übergabe nur im kleinen Kreis, im Rahmen eines Online-Meetings stattfinden, in welchen sich die Rotarier regelmäßig austauschen.