Mainburg Reh getötet – war es ein wildernder Hund?

Laut Polizei geht der zuständige Jäger davon aus, dass das Reh von einem wildernden Hund getötet wurde. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Anscheinend weil ein Hundehalter nicht richtig auf sein Tier aufgepasst hat, musste in Unterwangenbach bei Mainburg ein Reh qualvoll sterben. Laut dem zuständigen Jagdpächter deutet alles darauf hin, dass ein streunender Hund das Reh tödlich verletzt hat.

Wann genau der Vorfall passiert ist, ist derzeit noch unklar. Am Samstagnachmittag hatte ein 53-jähriger Jäger Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet wegen Jagdwilderei. Der Jäger hatte gegen 11 Uhr in seinem Jagdrevier in Unterwangenbach in der Nähe der Bründlstraße ein offensichtlich von einem streunenden Hund gerissenes Reh entdeckt.

Nach Angaben des Jägers dürfte das Tier qualvoll verendet sein. Der Tatzeitraum dürfte innerhalb der vergangenen 24 Stunden gelegen haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Mainburg unter 08751/8633-0 entgegen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading