Mainburg Nur noch zwei Tage bis zum Gallimarkt

Auf einen friedlichen Gallimarkt 2019! Auf ein gutes Gelingen stießen Stadt, Festwirte, Brauereien, Königinnen und eine Reihe von Ehrengästen bei der öffentlichen Bierprobe in der Stadthalle an. Foto: Georg Hagl

Am Freitag startet der Gallimarkt. Zum zweiten Mal in der langen Geschichte des "Oktoberfestes der Hallertau" fand die Bierprobe dazu öffentlich statt. Die Resonanz darauf war weitaus größer als im Vorjahr, die Stadthalle diesmal bis auf den letzten Platz besetzt. Deutlich abgeebbt sind mittlerweile die Wogen um den "Mainburger Bierkrieg", der im vergangenen Jahr für viel Zündstoff gesorgt hatte.

Zu einer kleinen Brotzeit mit Leberkäs, Obatzdn und Brezn sowie den Klängen der "Holledauer Hopfamusi" kosteten die Gäste ausgiebig die Gerstensäfte aus der heimischen Zieglerbrauerei und des Ottenbräu in Abensberg. Vor der Bühne zapfte auf der einen Seite Zieglerbräu Wolfgang Randeltshofer fleißig seinen eingebrauten Gerstensaft, auf der anderen Ottenbräu Robert Neumaier sein etwas dunkler im Glas liegendes Gebräu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading