Mainburg Neuer Ärztlicher Leiter der Notaufnahme

Die Optimierung der Abläufe und der Ausbau des Manchester-Triage-Systems zur Ersteinschätzung eines eingelieferten Patienten in der Notaufnahme des Mainburger Krankenhauses will der neue Leiter Dr. Florian Mayer (rechts) vorantreiben. Foto: Hans Kistler

Der neue Ärztliche Leiter der Notaufnahme am Mainburger Krankenhaus, Dr. Florian Mayer, hat sich zum Ziel gesetzt, insbesondere die Wartezeiten dort zu optimieren. Ingo Goldammer, Geschäftsführer der Ilmtalkliniken, freut sich über die Besetzung der neuen Position: "Die Zentrale Notaufnahme ist ein wichtiger Zugang zu unserer Klinik."

Der 42-jährige Mayer ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Zusatzqualifikation Spezielle Unfallchirurgie und seit 2015 am Krankenhaus in der Hopfenstadt tätig. Als leitender Oberarzt ist er dort Stellvertreter des Chefarztes der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Thomas Pausch, Stellvertreter des D-Arztes (Behandlung der Arbeitsunfälle) und Koordinator sowie Hauptoperateur des EndoProthetikZentrums Mainburg.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. März 2019.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading