Mainburg Modellbauclub "Ikarus" feiert gelungene Flugtage

Über 50 Kinder fieberten auf dem Fluggelände über Leitenbach dem "Guadlbomber" entgegen. Foto: Angelika Wittmann

Bei den Flugtagen des MBC "Ikarus" Mainburg am Wochenende ging es hoch her - und zwar bis an die Sichtgrenze. Die Piloten der Modellflugzeuge brachten ihre Flieger so hoch, dass sie für manches ungeübte Auge der vielen Gäste nicht mehr am Himmel auszumachen waren. Die Modelle dann noch gut zu steuern, verlangt auf dem Flugfeld Können und Übung.

Am Samstagnachmittag war ideales Flugwetter, sonnig und windstill. Am Sonntag war das Fliegen durch böigen Wind anspruchsvoller. Trotzdem drehten Hexen und Rasenhäher in luftiger Höhe ihre Runden. Das Spektakel ließen sich die Bürgermeister Josef Reiser und Hannelore Langwieser sowie Landrat Martin Neumeyer nicht entgehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos