Mainburg Initiative "WUM" spendet über 20.000 Euro

Natürlich durften die Vereine auch schon ihre Wünsche für die nächste Ausschüttung äußern, so wie hier Rudi Mois von der TSV-Schachabteilung, der sich ein Gartenschach im Freibad wünschen würde. Den König hatte er schon einmal zu Demonstrationszwecken mitgebracht. Quelle: Unbekannt

So werden Träume wahr. Möglich macht das die Initiative "Wir unterstützen Mainburg!", besser bekannt unter ihrem Kürzel "WUM" und dem gleichnamigen Shop in der Paul-Nappenbach-Straße 1.

Zum zweiten Mal innerhalb eines knappen Jahres war es der gemeinnützigen Einrichtung möglich, sein reiches Füllhorn auszuschütten. Fast 26.000 Euro gingen jetzt an insgesamt 31 Vereine und soziale Organisationen im Stadtgebiet.

Beeindruckt von dieser enormen Summe zeigte sich auch Landrat Martin Neumeyer, der bei der Spendenübergabe am Donnerstagabend in der Stadthalle vorbeischaute. Neben vielleicht dem "Kleiderladl" in Riedenburg kennt er im Landkreis keine vergleichbare Initiative, die er als "tolle Aktion" bezeichnete. Die Idee, die dahintersteckt, stellt für den Kreischef eine Win-Win-Situation dar, sowohl für die Kunden im Laden, als auch für die Vereine.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Januar 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos