Auf dem seit zwei Jahren freien Gelände der ehemaligen Anwesen Röll und Zirngibl, wo zuletzt ein Geschäft für Angelzubehör betrieben wurde, entsteht an der Mainburger Bahnhofstraße in den kommenden zwei Jahren ein neuer Geschäfts- und Wohnkomplex mit insgesamt drei Gebäuden. Die Sperling Liegenschaften GmbH investiert für die erforderlichen Neu- bzw. Umbauten samt Tiefgarage knapp sechs Millionen Euro.

Zur Bahnhofstraße hin werden zwei Wohn- und Geschäftshäuser errichtet, die eine überwiegend gewerbliche Nutzung finden sollen. So sollen nach den Wünschen von Bauherr Klaus Sperling im Erdgeschoss beider Gebäude Praxisräume und im ersten Obergeschoss Büroräume entstehen.