Mainburg Gruppe des Alpenvereins besteigt Großvenediger

Zehn Mitglieder der Alpenvereinssektion Mainburg genossen am vergangenen Wochenende die grandiose Aussicht auf dem Gipfel des Großvenedigers. Foto: Anton Gmeinwieser

Zehn Bergsteiger des Alpenvereins waren am vergangenen Wochenende auf dem Großvenediger (3.666 Meter) und dem Keeskogel (3.291 Meter). Die Hochtour war ein voller Erfolg, zumal die beiden bisher jüngsten Mitglieder erstmals auf dem Großvenediger standen.

Weil sich ein guter Teil der Vereinsjugend angemeldet hatte, gab die Schulglocke am Freitag den Startschuss zum Aufbruch nach Neukirchen am Großvenediger. Von dort brachte das Hüttentaxi die Gruppe in den Obersulzbachgrund, von wo es dann zu Fuß weiter auf die Kürsinger Hütte ging. Ein kurzer Schauer auf dem Weg sollte die letzte Trübung des Kaiserwetters am Wochenende sein. In der Hütte brummelte die Lüftung der Waschräume die Mainburger geräuschvoll in den Schlaf.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading