Mainburg Fünf Millionen gehen in Kreis Kelheim

Die Sanierung und Erweiterung der Hallertauer Mittelschule Mainburg wird mit 750.000 Euro gefördert. Foto: Hans Kistler

"Der Freistaat zeigt sich auch in der Corona-Krise als starker und verlässlicher Partner der Kommunen. Gerade mit Blick auf den Ausbau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen werden wir nicht sparen", sagt die Kelheimer CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl.

In diesem Jahr fließen knapp fünf Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Landkreis Kelheim. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr sogar die Rekordsumme von 10,29 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading