Der Startschuss für das letzte Wochenende der Mainburger Narrhalla im Fasching fällt mit dem "Umzug durch die Stadt" amUnsinnigen. Am Ruaßigen Freitag dürfen sich diverse Kindergärten über einen Besuch freuen. Neben seiner Tollität Tobias I. und ihrer Lieblichkeit Ines I. sowie dem bezaubernden Gardetanz können die Kleinen auch das Funkenmariechen bewundern.

Der erster Auftritt ist am Freitag bereits um 7.30 Uhr im Kindergarten Sandelzhausen, bevor die Aktiven um 9 Uhr Elsendorf ansteuern. Anschließend geht es um 10.15 Uhr in den Mainburger Kinderhort. Es folgt noch der städtische Kindergarten am Gabis (11.15 Uhr) und zum Abschluss (12 Uhr) der Auftritt im "Abenteuerland".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Februar 2019.