Der Stadtrat hat die Eintrittpreise in das Mainburger Freibad für die kommenden Saison leicht angehoben.

Mit 15:8 beschloss er in seiner jüngsten Sitzung eine Anpassung der Entgelte für die Benutzung der beliebten städtischen Freizeiteinrichtung an der Ebrantshauser Straße. Saisonkarten kosten künftig 66 statt bisher 60 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche zahlen 39 statt 37 Euro. Die normale Tageskarte wurde um 30 Cent auf 3,50 Euro erhöht, für Minderjährige um zehn Cent auf 2,10 Euro. Bürgermeister Josef Reiser (SLU) legte dem Gremium das neue Tarifblatt in der von der Verwaltung vorgeschlagenen Form vor. "Auch wenn es sich nur um eine moderate Erhöhung handelt, die rund 10.000 Euro Mehreinnahmen nach sich ziehen wird, ist es doch ein kleiner Beitrag für Investitionen ins Freibad um das städtische Defizit zu reduzieren", begründete das Stadtoberhaupt die Erhöhung bzw. Änderungen. da ansonsten in ein paar Jahren erheblich stärker erhöht werden müsste

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. März 2019.