"Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu bereiten, ist zu versuchen, einem anderen eine Freude zu machen!" Ganz in diesem Sinne des amerikanischen Schriftstellers Mark Twain sangen und musizierten über 30 Damen des "Coro Intermezzo" am vergangenen Sonntag im Caritas-Altenheim St. Michael in Mainburg. Wer in die Gesichter der Bewohner und der Künstler blickte, dem wurde die Wahrheit dieses Satzes eindrücklich bewusst.

Ein Übriges zum Gelingen der beeindruckenden Vorstellung trug natürlich die Auswahl der Gesangs- und Musikstücke bei. Chorleiter Karl Beck setzte vor allem auf klassische Weihnachtslieder wie "Leise rieselt der Schnee" oder "Oh du Fröhliche". Natürlich durfte in diesem Reigen auch die "Stille Nacht" nicht fehlen. Eine sehr einfühlsame Auswahl, wie die genüssliche Aufmerksamkeit der Zuhörer bewies. Gar mancher sang oder summte die Weisen leise mit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Dezember 2018.