Mainburg Antrittsbesuch der neuen Kulturreferentinnen

Die Mainburger Kulturreferentinnen Maureen Sperling (2.v.l.) und Katharina Schweigard (3.v.l.) mit (von links) Sebastian Altmann, Heidi Mirlach, Reinhold Wimmer, Andrea Brücklmaier, Stefan Haage, Dagmar Vögel-Biendl und Simone Schmid. Foto: Maureen Sperling

Die beiden neuen Kulturreferentinnen der Stadt Mainburg, Maureen Sperling (CSU) und Katharina Schweigard (FW), haben es sich zu Beginn ihrer Amtszeit im Mai zur Aufgabe gemacht, allen kulturellen Institutionen einen Antrittsbesuch abzustatten. Erste Station war ein Treffen mit dem Vorstand des LSK.

In dem fast dreistündigen Gespräch erfuhren die beiden Stadträtinnen beispielsweise, wie Corona die Planung der neuen Spielzeit erschwert. Eigentlich sollte die ursprünglich für März 2020 vorgesehene Premiere von "Der Vorname" nun im September stattfinden. Aufgrund der strengen Hygienevorschriften würden derzeit aber nur 30 Zuschauer Platz im Theatersaal finden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading