In den Ruhestand verabschiedet hat die Stadt Mainburg den langjährigen Leiter der städtischen Kläranlage, Hans Wagner. Gut 33 Jahre lang leistete er treue Dienste, bei der Weihnachtsfeier am Mittwoch in der Stadthalle verabschiedete ihn Bürgermeister Josef Reiser in die Freistellungsphase der Altersteilzeit, in der er sich seit 1. November befindet. Gleichzeitig konnte er ihm dabei zum Geburtstag gratulieren.

"Stadtrat und Bevölkerung durften sich glücklich schätzen, einen derart versierten und verlässlichen Leiter der Kläranlage seit Jahrzehnten zu haben", sprach Reiser auch im Namen seiner beiden Vorgänger, Sebastian Kirzinger und Sepp Egger. Begonnen hat die Dienstzeit Wagners zum 1. Mai 1985 mit der Bewerbung auf den Posten des sogenannten zweiten Klärwärters. Mit den Jahren erfolgte der Aufstieg innerhalb der Kläranlage. Verschiedene Lehrgänge und Prüfungen folgten. 1990 hat Wagner die Abschlussprüfung zum Ausbildungsberuf "Ver- und Entsorger in der Fachrichtung Abwasser" erfolgreich abgelegt. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2018.