Mainburg 495 Schüler aus 23 Nationen

Die Schüler der Hallertauer Mittelschule Mainburg müssen weiterhin mit der Bausituation zurechtkommen, freuen sich aber auf die Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes. Foto: Georg Hagl

Die Hallertauer Mittelschule Mainburg ist mit 51 Lehrkräften wieder ausreichend versorgt. Die 495 Schüler aus 23 Nationen werden in 25 Klassen unterrichtet, die im Durchschnitt 21 Schüler zählen.

Aufgrund der noch laufenden Baumaßnahmen der Generalsanierung müssen wieder sechs Klassen in den Container neben dem Lehrerparkplatz ausgelagert werden. Die Mittelschule setzt sich aus 25 Regelklassen, einer Praxis- und zwei Deutsch-Klassen sowie vier M-Zügen zusammen. Damit zählt sie neben der Realschule und dem Gymnasium zu den weiterführenden Schulen, die den Zugang zur Mittleren Reife, zum Fachabitur und somit zum Studium schaffen. Neben den 25 Klassenleitern unterrichten außerdem sieben Lehrkräfte ohne Klassenleitung, drei Förderlehrerinnen, neun Fachlehrkräfte, die teilweise auch an anderen Schulen eingesetzt sind, drei Religionslehrer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading