Sektionschef Dieter Lahme vom Bayerischen Waldverein hieß am Freitagabend zur Fortsetzung der heimatkundlichen Vortragsreihe Dr. Hans Aschenbrenner im Gasthof "Finkenhof" willkommen.

Der Neukirchner referierte zum Thema "Die Geschichte des Pferdes" und wie es sich vom Wildpferd zu einem ganz besonderen Freund und Helfer des Menschen entwickelte. "Trotzdem hat sich das Pferd von seiner Wildform am allerwenigsten entfernt", konstatierte Dr. Aschenbrenner.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. November 2018.