Die Aufregung war groß bei den Verantwortlichen des Bayerbacher Löwen Fan Clubs: Der Präsident der "Sechzger" Robert Reisinger kam nach Niederbayern, um auf der Jubiläumsfeier des Fan Clubs als Ehrengast seine Glückwünsche zum 20-jährigen Bestehen zu überbringen.

Als am Jubeltag am frühen Abend die Limousine mit der Münchner Autonummer vorfuhr, stieg die Spannung nochmal an, als der "Löwen-Präsi" und der Fanbeauftragte Christian Poschet in Bayerbach eintrafen. Nach einem Handschlag und einem "Servus" normalisierte sich der Pulsschlag aber schnell wieder.