Der Landkreis Straubing-Bogen und die Stadt Bogen leisten vorbildliche Arbeit, was die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners betrifft. Nach Recherchen des Bund Naturschutz (BN) verhalten sich Hunderte Kommunen in Bayern vorbildlich und insektenfreundlich und Hunderte spritzen Gift, wie der BN in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Der Landkreis Straubing-Bogen gehört laut Tobias Welck, Pressesprecher am Landratsamt, zu denen, die ohne Gift arbeiten und die Raupen absaugen.