Lkw-Unfall bei Bogen Ladung verloren: Kartoffeln und Zeitungen blockieren die A3

Zu zwei Unfällen kam es am Dienstagnachmittag auf der A3 bei Bogen (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner/dpa

Auf der A3 bei Bogen haben sich am Dienstagnachmittag zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit ereignet. Erst krachte ein Auto in die Mittelleitplanke, dann fuhr ein Lastwagenfahrer gegen den Lastwagen eines anderen Fahrers. Bei dem Unfall verloren die beiden Fahrzeuge eine große Menge an Kartoffeln und Zeitungen, weswegen die A3 Richtung Passau zeitweise gesperrt werden musste.

Um kurz vor 17 Uhr ereignete sich zunächst ein Autounfall auf der A3 bei Bogen in Fahrtrichtung Passau. Ein Autofahrer aus dem Landkreis Deggendorf geriet laut Polizei aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wollte dann Gegenlenken, verlor jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Mittelleitplanke. Das Auto ließ sich nach dem Unfall nicht mehr wegfahren und blockierte so teilweise die A3. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Passau. 

Aufgrund des Unfalls musste ein Lastwagenfahrer aus Österreich kurz nach Bogen auf dem rechten Fahrstreifen anhalten. Ein weiterer Lkw-Fahrer bemerkte das zu spät und konnte nicht mehr abbremsen. Er versuchte dann nach links auszuweichen. Dabei blieb er aber mit der rechten Anhängerseite am linken hinteren Eck des stehenden Lastwagens hängen und riss sich die gesamte rechte Anhängerseite auf. Gleichzeitig riss die linke Heckseite des anderen Lkws auf.

Von beiden Fahrzeugen verteilte sich ein großer Teil der Ladung Kartoffeln und Zeitungen über die Fahrbahn, so dass die A3 zeitweise in Richtung Passau komplett blockiert war. Um die Fahrbahn wieder frei zu bekommen, waren sowohl Feuerwehr als auch Autobahnmeisterei und das THW bis nach Mitternacht beschäftigt. Die beiden Lastwagen blieben noch soweit fahrbereit, dass sie nach provisorischer Sicherung der Restladung selbständig die Autobahn verlassen konnten.

Bei beiden Unfällen wurde niemand verletzt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading