Lkw kippt bei Mintraching um Pause am Parkplatz gehörig versalzen

Spektakulärer Unfall in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf einem Parkplatz an der Bundesstraße B8 bei Mintraching (Kreis Regensburg). Foto: vifogra

Die Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde einem Lkw-Fahrer an der Bundesstraße B8 bei Mintraching (Kreis Regensburg) buchstäblich versalzen. Der Brummifahrer war zuvor auf einem Parkplatz mit seinem Sattelzug umgekippt.

Der Lkw-Fahrer wollte seinen Sattelzug gegen 21.45 Uhr auf dem Parkplatz an der B8 abstellen. Dabei unterlief ihm offenbar ein folgenschweres Malheur. Er geriet auf das Bankett und der Sattelzug kippte mit einem lauten Knall seitlich in die Böschung um. Im Auflieger des Sattelzuges waren insgesamt rund 24 Tonnen Speisesalz geladen. 

Der Brummifahrer selbst hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. Allerdings musste in der Folge der Sattelzug erstmal wieder in Position gebracht und das ganze Salz umgeladen werden. Diese Aufgabe musste eine Bergungsfirma übernehmen. Dabei kam laut Polizei auch ein Kran zum Einsatz. Erst gegen 1.30 Uhr war der Einsatz schließlich beendet. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading