Liveticker zum Nachlesen 6:5! Tigers gewinnen im Pentalyschießen gegen Nürnberg

Die Straubing Tigers haben ihr Heimspiel gegen die Ice Tigers Nürnberg mit 6:5 im Penaltyschießen gewonnen. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers haben das Bayern-Derby gegen die Ice Tigers Nürnberg am Sonntagabend im Penaltyschießen gewonnen. Den entscheidenden Penalty verwertete Jeremy Williams. Sie können die Ereignisse der Begegnung in unserem Liveticker nachlesen.

Straubing Tigers - Nürnberg Ice Tigers 6:5 n. P.

Tore: 1:0 (5.) Seigo (Loibl), 1:1 (9.) Lalonde (Dupuis, Segal), 2:1 (19.) Heard (Connolly), 2:2 (19.) Pföderl (Dupuis), 2:3 (27.) Reimer (Lalonde), 2:4 (37.) Brown (Gilbert, Treutle), 3:4 (42.) Pfleger (Loibl, Renner), 3:5 (44.) Bender (Pföderl, Weiß), 4:5 (54.) Eriksson (Connolly), 5:5 (59.) Loibl (Williams, Laganiere), 6:5 Williams (GWG)


 

Nach dem Spiel: Damit verabschieden wir uns von diesem Liveticker, bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen noch einen schönen Abend.

Nach dem Spiel: Hier gibt's noch die Statistiken der Partie: Schüsse: 52:50, Torschüsse: 27:26.

Nach dem Spiel: Was für eine Partie haben da die Fans im Eisstadion am Pulverturm gesehen. Nachdem die Tigers im ersten Drittel noch die bessere Mannschaft war, verloren sie in Durchgang zwei den Faden. Das letzte Drittel war relativ ausgeglichen, es ging in die Verlängerung. Weil auch da kein Tor erzielt wurde, musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Hier hatten die Tigers die Nase vorn und erzielten in Person von Topscorer Jeremy Williams den Siegtreffer.

Nach dem Spiel: Das Spiel ist aus! Die Tigers entscheiden den Penalty-Krimi gegen die Ice Tigers Nürnberg mit 6:5 für sich. Den entscheidenden Penalty verwertet Jeremy Williams.

PS: Williams macht ihn! Die Tigers gewinnen das Spiel mit 6:5.

PS: Weiß scheitert an Zatkoff.

PS: Gläßl schießt am Tor vorbei.

PS: Auch Dupuis vergibt. Zatkoff hält!

PS: Williams vergibt in seinem zweiten Versuch.

PS: Zatkoff hält gegen Acton.

PS: Brown scheitert ein zweites Mal mit einem Penalty. Er trifft den Pfosten.

PS: Pfleger trifft nicht.

PS: Dupuis gleicht für Nürnberg aus!

PS: Auch Laganiere vergibt.

PS: Reimer vergibt für Nürnberg.

PS: Williams trifft den ersten Versuch.

65. Minute: Straubing beginnt.

65. Minute: Es steht 5:5 nach 65 Minuten, weiter geht es mit Penaltyschießen.

65. Minute: Eine halbe Minute noch...

63. Minute: Spannung pur hier am Pulverturm. Wer setzt den Lucky Punch?

62. Minute: Mouillierat trifft mit einem Schuss nur den Keeper, es steht weiter 5:5.

61. Minute: ...und trifft nicht! Die Tigers bleiben im Spiel.

61. Minute: Brown läuft an...

61. Minute: Eriksson legt einen Nürnberger Angreifer. Es gibt einen Penalty für die Gäste.

61. Minute: Die Overtime läuft.

60. Minute: Die reguläre Spielzeit ist vorüber. Loibl hat die Tigers mit seinem Treffer in die Verlängerung gerettet.

59. Minute: TOOOOOOOOOR für die Straubing Tigers! Da ist der Treffer! Williams zieht von der blauen Linie ab und der Puck geht an Mit- und Gegenspieler vorbei und schlägt im Tor ein. Stefan Loibl hat den Puck aber wohl noch abgefälscht, das Tor wird ihm zugesprochen.

59. Minute: So ist es. Zatkoff bleibt auf der Bank.

59. Minute: Straubing nimmt Auszeit. Sie werden wohl Goalie Zatkoff vom Eis nehmen.

59. Minute: Die beiden letzten Spielminuten sind angebrochen.

57. Minute: Straubing ist wieder komplett. Drei Minuten bleiben noch!

55. Minute: Jetzt muss ein Straubinger vom Eis. Mitchell Heard muss wegen Beinstellens runter.

54. Minute: Nürnberg damit wieder komplett.

54. Minute: TOOOOOOOR für die Tigers! Die Tigers treffen ein drittes Mal in Überzahl. Connolly behält den Überblick und legt quer vor das Tor auf Eriksson, der nur noch einschieben braucht.

52. Minute: Strafe gegen die Gäste. Marcus Weber muss wegen Stockschlags für zwei Minuten vom Eis. Powerplay für die Tigers.

51. Minute: Die Tigers spielen es im dritten Durchgang wieder besser, es fehlt aktuell aber die letzte Konsequenz im Abschluss.

48. Minute: Benedikt Schopper konnte in der zweiten Drittelpause schon wieder auf dem Eis stehen. Er scheint sich nicht schwer verletzt zu haben.

47. Minute: Laganiere wird von Loibl klug in Szene gesetzt, er kann seinen Schuss aber nicht wirklich platzieren, sodass er kein Problem für Nürnbergs Goalie ist.

46. Minute: Damit ist die Anfangs-Euphorie des finalen Drittels bei den Straubingern wieder verflogen. Sie brauchen wieder zwei Treffer, um das Spiel in die Verlängerung zu retten.

44. Minute: TOR für die Ice Tigers Nürnberg! Und wieder treffen die Gäste kurz nach dem Tor der Tigers. Pföderl kommt direkt vor dem Tigers-Gehäuse an die Scheibe, behält aber die Übersicht und legt quer auf Tim Bender. Dieser macht es clever, lässt noch einen Tigers ins leere rutschen und schießt zum 5:3 aus Nürnberger Sicht ein.

44. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 3.727.

43. Minute: Die Tigers kontern Nürnberg aus und treffen. Jetzt fehlt nur noch ein Treffer für den Ausgleich.

42. Minute: TOOOOOOOOOR für die Tigers! Loibl startet einen Sololauf und legt zurück auf Pfleger. Der Stürmer zieht ab und trifft.

41. Minute: Es geht wieder weiter im Eisstadion am Pulverturm. Kommen die Straubing Tigers noch einmal zurück in die Partie? 20 Minuten haben sie noch Zeit.

2. Drittelpause: Hier gibt's bereits die Bilder der Partie.

2. Drittelpause: Die Statistiken nach 40 Minuten lauten: Schüsse 26:36, Schüsse aufs Tor: 13:16.

2. Drittelpause: Die Nürnberger haben sich die zwei Tore im Mitteldrittel verdient, denn sie waren die bessere Mannschaft. Vielleicht kommen die Gastgeber ja im letzten Durchgang noch einmal zurück.

2. Drittelpause: Das zweite Drittel ist vorbei. Im Bayern-Derby zwischen Straubing und Nürnberg steht es 4:2 für die Gäste.

40. Minute: Die letzte Spielminute im zweiten Drittel läuft.

38. Minute: Die Nürnberger sind wieder komplett.

37. Minute: TOR für die Ice Tigers Nürnberg! Und was für eines: In Unterzahl wir Christopher Brown von Thomas Gilbert auf die Reise geschickt, mit einer richtig starken Bewegung dreht er sich mit dem Puck um den letzten Straubinger Verteidiger und lässt schlussendlich auch Zatkoff keine Chance.

36. Minute: Strafe für die Gäste aus Nürnberg. Nach einem Duell mit Pfleger muss Tim Bender wegen Stockschlags für zwei Minuten vom Eis.

34. Minute: Großchance für Straubings Mike Connolly, der einen Abpraller in Bedrängnis für des Gegners Tor nicht am Goalie vorbeibringt.

32. Minute: Acht Minuten bleiben den Tigers noch im zweiten Durchgang, um das Ergebnis zu egalisieren. Gelingt es ihnen noch vor der Pause?

30. Minute: Das Spiel läuft jetzt wieder.

29. Minute: Es war Benedikt Schopper, der nach einem Zweikampf liegenblieb. Die Schiedsrichter geben jedoch keine Strafe. Für Schopper geht es erst einmal nicht weiter.

29. Minute: Ein Tigers-Spieler liegt auf dem Eis, das Spiel ist unterbrochen.

28. Minute: Vielleicht wachen die Straubinger jetzt auf. Nürnberg hat sich die Führung in den letzten Minuten verdient, von den Gastgebern muss mehr kommen.

27. Minute: TOR für die Nürnberg Ice Tigers. Das hatte sich fast abgezeichnet! Die Ice Tigers gehen erstmals in Führung. Links vom Tor spielt Lalonde quer, sodass Reimer die Scheibe nur noch ins leere Tor einschießen muss.

26. Minute: Die Tigers bekommen die Gäste hier nicht wirklich in Griff. Eine kleinere Möglichkeit gab es aber doch: Sven Ziegler zog knapp einen Meter hinter der blauen Linie ab, der Flachschuss wurde jedoch von Treutle entschärft.

25. Minute: Nürnberg ist hier deutlich besser aus dem Kabine gekommen. Immer wieder erspielt sich die Mannschaft von Trainer Martin Jiranek gute Chancen.

24. Minute: In dieser Überzahl konnte Straubing nicht an die Leistungen der ersten beiden Powerplays anknüpfen. Nürnberg hat wieder fünf Mann auf dem Eis.

22. Minute: Strafe gegen die Gäste. Wegen hohen Stocks muss Nürnbergs Marcus Weber vom Eis. Powerplay für die Tigers.

21. Minute: Es geht gleich munter weiter. Auf der einen Seite scheitern die Nürnberger an Zatkoffs Schoner, auf der anderen Seite kann Fredrik Eriksson die Scheibe nicht im Gäste-Tor unterbringen.

21. Minute: Es geht wieder weiter. Das zweite Drittel hat begonnen.

1. Drittelpause: Hier gibt's die Statistiken des ersten Drittels: Schüsse: 18:22, Torschüsse: 9:9, gewonnene Bullys: 8:8.

1. Drittelpause: Die Tigers sind in den ersten 20 Minuten hier das etwas gefährlichere Team. Einzig nach dem ersten Nürnberger Treffer gab es eine Phase, in der die Ice Tigers am Drücker waren. Dennoch steht es hier 2:2, weil die Gäste auf beide Tigers-Treffer die passende Antwort hatten.

1. Drittelpause: Was eine Schlussphase im ersten Durchgang. Die Tigers müssen vor der ersten Pausensirene doch noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. Damit sind sie nach der Pause wieder komplett.

19. Minute: TOR für Nürnberg! Nürnberg hat noch in derselben Minute die Antwort parat. In einer unübersichtlichen Sitation schiebt Leonhard Pföderl die Scheibe über die Linie.

19. Minute: Kurz vor der ersten Pause muss Seigo wegen Hakens vom Eis.

19. Minute: Der zweite Überzahltreffer der Tigers am heutigen Abend. Nürnberg ist damit wieder komplett.

19. Minute: TOOOOOOOOOR für die Tigers. Die Antwort ist: JA! Hier hatten die Tigers jedoch eine große Portion Glück. Heard will eigentlich auf seinen Sturmkollegen spielen, der Puck landet jedoch am Schlittschuh eines Nürnberger Verteidigers und geht von dort ins Tor.

18. Minute: Bringt die nächste Überzahl Straubing abermals einen Treffer?

17. Minute: Strafe gegen die Gäste. Nürnbergs Mike Mieszkowski muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Der Grund: Bandencheck.

17. Minute: Fällt hier vor der ersten Pause noch ein Treffer? Aktuell scheint Nürnberg besser im Spiel zu sein.

16. Minute: Ein einfacher Puckverlust im eigenen Drittel von Straubings Dylan Wruck ermöglicht Nürnberg eine Möglichkeit. Kapitän Patrick Reimer kann die Scheibe jedoch aus spitzem Winkel nicht im Tigers-Gehäuse unterbringen.

13. Minute: Das Pokel-Team muss jetzt aufpassen, das Spiel nicht aus der Hand zu geben. Nürnberg zeigt sich nach dem Ausgleich stark verbessert.

12. Minute: Die Tigers haben die Unterzahl überstanden und sind wieder komplett.

10. Minute: Strafe gegen Straubing. Kael Mouillierat muss wegen Behinderung für zwei Minuten vom Eis. Powerplay für die Gäste.

9. Minute: TOR für die Ice Tigers Nürnberg. Die Nürnberger gleichen hier aus dem Nichts aus. Vor dem Tor legt Philippe Dupuis quer auf Shawn Lalonde. Der Angreifer lässt Zatkoff keine Chance und hämmert die Scheibe ins kurze Eck.

8. Minute: Die Führung haben sich die Tigers in den Anfangsminuten auch redlich verdient. Sie sind hier bislang das klar bessere Team.

7. Minute: Nürnberg ist damit wieder mit fünf Spielern auf dem Eis.

7. Minute: Das hat Seltenheitswert bei Straubing Tigers: ein Powerplay-Treffer.

5. Minute: TOOOOOOOOOR für die Tigers! Stefan Loibl bereitet den Treffer schön vor. Er spielt den Puck zurück ins Zentrum auf Steven Seigo, der Verteidiger lässt Torhüter Treutle keine Chance.

5. Minute: Strafe gegen Nürnbergs Torwart Treutle wegen unnötiger Härte. Yannick Wenzel sitzt die zwei Minuten ab.

4. Minute: Nach einer Doppelchance für Straubing zeigt der Schiedsrichter eine Strafe für Nürnberg an.

2. Minute: Nächste Möglichkeit für die Tigers. Dieses Mal scheitert Marco Pfleger, der in aussichtsreicher Position freigespielt wurde, an Torwart Niklas Treutle.

1. Minute: Nach einer halben Minute schon die erste Gelegenheit für Straubing. Aus spitzem Winkel scheitert Jeremy Williams am Außennetz.

1. Minute: Los geht's! Die Tigers haben Puckbesitz.

18:59 Uhr: Mit dabei ist heute auch wieder Stürmer Vladislav Filin, der zuletzt seinen ersten Treffer für die Tigers erzielt hat. Wir haben uns unter der Woche mit ihm unterhalten. Hier gibt's das Interview.

18:55 Uhr: In fünf Minuten geht's los am Pulverturm. Können die Tigers die Nürnberger heute das erste Mal in dieser Saison besiegen?

18:50 Uhr: Und so lässt Tigers-Coach Pokel seine Mannschaft auf's Eis: Zatkoff (Vogl) - Eriksson, Seigo; Schopper, Gläßl; Brandt, Renner, Dotzler - Mouillierat, Connolly, Williams; Filin, Mulock, Ziegler; Laganiere, Loibl, Pfleger; Wruck, Heard, Brandl.

18:42 Uhr: Hier gibt's die Aufstellung der Gäste: Treutle (Jenike) - Gilbert, Weber; Aronson, Festerling; Lalonde, Mebus; Bender - Reimer, Weiß, Pföderl; Segal, Dupuis, Fox; Brown, Acton, Mieszkowski; Wenzel, Bast, Bassen.

18:37 Uhr: Dennoch konnte die Mannschaft von Trainer Tom Pokel noch keins der beiden Duelle beider Mannschaften für sich entscheiden. Die erste Begegnung ging mit 5:2, die zweite mit 7:3 an die heutigen Gäste.

18:34 Uhr: Die Gäste aus Nürnberg stehen bislang hinter den Tigers in der Tabelle auf Rang zwölf, die Tigers sind auf dem neunten Platz.

18:28 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde! In einer halben Stunde beginnt das Bayern- Derby zwischen den Straubing Tigers und den Ice Tigers Nürnberg. Wir tickern ab sofort live vom Eisstadion am Pulverturm.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos