Liveticker Souveräner Sieg: Tigers besiegen Iserlohn mit 5:0!

Jeremy Williams und die Straubing Tigers empfangen am Freitagabend die Iserlohn Roosters. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers sind mit fünf Punkten aus zwei Spielen (fast) perfekt aus der Länderspielpause gekommen. Am Freitagabend soll die Siegesserie weitergehen. Ab 19.30 Uhr sind die Iserlohn Roosters zu Gast im Eisstadion am Pulverturm. idowa berichtet live von der Partie.

Straubing Tigers - Iserlohn Roosters 5:0

Tore: 1:0 (28:32) Loibl (Williams, Connolly), 2:0 (29:34) Eriksson (Loibl), 3:0 (33:26) Mulock (Heard), 4:0 (41:50) Mouillierat (Heard), 5:0  (59:47) Williams (Ziegler)


 

Nach dem Spiel: Mit breiter Brust können die Straubinger nun am Sonntag zum DEL-Schlusslicht Schwenningen fahren.

Nach dem Spiel: Die Tigers-Spieler lassen sich vom ganzen Stadion feiern - zurecht. Straubing war von Anfang bis Ende die spielbestimmende Mannschaft und hätte bereits im ersten Drittel in Führung gehen können. Eine starke Leistung im zweiten und letzten Drittel bringt den Tigers den achten Heimsieg in Folge.

60. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Nach einem Zuspiel von Ziegler bringt Williams den Puck im Tor unter und sorgt für den 5:0-Endstand!

58. Minute: Die Tigers mit der Chance auf 5:0 erhöhen, doch der Abschluss verfehlt das Iserlohner Tor. Zudem gibt es zwei Strafen gegen die Gäste. Hoeffel muss wegen unnötiger Härte runter und Raymond wird für unsportliches Verhalten vom Eis geschickt.

56. Minute: Die Tigers sind wieder komplett.

54. Minute: Strafen gegen beide Mannschaften: Bei den Roosters geht Friedrich wegen Behinderung vom Eis, Straubings Filin erhält 2+2 Minuten wegen Behinderung und unnötiger Härte.

53. Minute: Die Partie wird nun etwas ruhiger, die Gäse schaffen es kaum, gefährliche Chancen zu kreieren.

49. Minute: Die Tigers geben sich mit dem 4:0 noch nicht zufrieden und spielen weiter munter nach vorne, Laganières Schuss landet allerdings in den Händen des Gästekeepers.

47. Minute: Eriksson wirft sich in einen Schuss und blockt ihn auf die Tribüne.

44. Minute: Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt und bedankt sich bei 4838 zahlenden Gästen.

42. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Heard erobert sich den Puck im Angriffsdrittel, legt quer vor das Tor zu Mouillierat, der auf 4:0 erhöht.

41. Minute: Die beiden Mannschaften sind wieder auf dem Eis, das letzte Drittel beginnt.

40. Minute: Das zweite Drittel ist vorbei und die Spieler gehen in die zweite Pause. Durch eine richtig starke Leistung in den zweiten 20 Minuten führen die Gastgeber mit 3:0.

37. Minute: Die Tigers lassen den Puck nun richtig gut laufen, die Fans am Pulverturm wirken zufrieden mit ihrem Team.

36. Minute: Chance für die Gäste, Raymond kommt vor dem Tigers-Tor zum Abschluss, doch Zatkoff pariert sicher.

34. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Heard legt ab zu Mulock, der überlegt zum 3:0 abzieht!

33. Minute: Die Tigers bleiben am Drücker und erobern sich den Puck oft schnell zurück.

30. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Straubing legt nach. Nach einem Pass von Loibl trifft Eriksson zum 2:0!

29. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Williams zieht von der blauen ab, da Loibl als Torschütze durchgeht, war er wohl vor der Torlinie noch am Puck.

26. Minute: Connolly zieht aus der Distanz ab, sein Schuss verfehlt allerdings das Gehäuse.

25. Minute: Die Tigers überstehen das erste Powerplay der Gäste ohne Gegentreffer und sind wieder komplett.

23. Minute: Die erste Strafe gegen die Tigers, Mouillierat muss das Eis wegen Stock schlagens verlassen. 

22. Minute: Iserlohn ist wieder vollzählig.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft!

20. Minute: Das erste Drittel ist vorbei. Die Tigers sind zwar das spielbestimmende Team und kommen zu mehreren guten Chancen, allerdings schaffen sie es nicht, den Puck im Tor von Gästekeeper Peters unterzubringen.

20. Minute: Und erneut erhalten die Roosters eine Strafe. Halmo muss das Eis wegen unnötiger Härte verlassen.

19. Minute: Die Gäste sind wieder komplett, die Tigers können kein Kapital aus der Überzahlsituation schlagen.

18. Minute: Williams kommt von der rechten Seite zum Abschluss, doch der Schuss geht vorbei.

17. Minute: Die nächste Strafe gegen die Gäste: Alexander Petan erhält die zwei Minuten wegen Bein stellen. Können die Tigers das Powerplay ausnutzen?

14. Minute: Das 1:0 liegt in der Luft, doch erneut schaffen es die Tigers nicht, den Puck im Tor unterzubringen.

13. Minute: Die Strafe ist rum, die Gäste sind wieder vollzählig.

12. Minute: Die Tigers drücken weiter aufs Gaspedal und kommen zur nächsten gefährlichen Chance, doch der Schuss verfehlt das Tor knapp.

11. Minute: Strafe gegen die Roosters: Buschmann muss für zwei Minuten wegen Haken runter.

9. Minute: Nun tauchen die Gäste vor dem Straubinger Tor auf, doch Zatkoff kann parieren.

8. Minute: Die Tigers sind hier das spielbestimmende Team, der Führungstreffer soll den Niederbayern allerdings noch nicht gelingen.

7. Minute: Straubing kontert im eigenen Stadion, der Abschluss stellt für Peters allerdings kein Problem dar.

5. Minute: Die Tigers bauen ihr Spiel nach vorne auf und kommen zur nächsten Gelegenheit durch Williams, doch dieser kann die Führung nicht erzielen.

3. Minute: Zum ersten Mal wird es richtig laut am Pulverturm, da die Tigers zu einer weiteren Chance kommen, doch Peters im Tor der Gäste kann erneut parieren.

3. Minute: Erneut tauchen die Tigers gefährlich vor dem Gästetor auf, doch der Schuss verfehlt das Tor.

2. Minute: Die Tigers haben die ersten Chancen des Spiels, doch einmal geht der Schuss vorbei, einmal hält der Keeper.

19.30 Uhr: Die beiden Mannschaften stehen auf dem Eis, das Spiel beginnt!

19.25 Uhr: Können die Tigers an die letzten guten Auftritte anknüpfen?

19.20 Uhr: Und mit dieser Mannschaft treten die Tigers auf: Zatkoff (Vogl) - Eriksson, Kohl; Schopper, Gläßl; Brandt, Renner; Filin - Loibl, Connolly, Williams; Laganière, Balisy, Baßler; Mouillierat, Heard, Mulock; Schönberger, Brunnhuber, Ziegler

19.15 Uhr: Die Aufstellungen sind da! So spielen die Gäste aus Iserlohn: Peters (Jenike) - O'Connor, Raymond; Buschmann, Baxmann; Möser, Todd; Orendorz - Petan, Findlay, Halmo; Grenier, Sutter, Dmitriev; Hoeffel, Weidner, Friedrich; Fleischer, Weiß, Samanski

19.10 Uhr: "Ich bin der Meinung, dass wir jedes Spiel gewinnen können", meinte Tigers-Keeper Jeff Zatkoff vor dem Spiel. Dieser erhielt ein besonderes Lob von seinem Coach Tom Pokel: "Er ist ein Siegertyp, der immer gewinnen will. Und das überträgt sich auch auf die ganze Mannschaft."

19.05 Uhr: Bei den Gästen aus Iserlohn lief es zuletzt nicht so gut. Nach einer 2:3-Niederlage gegen Ingolstadt unterlagen die heutigen Gäste klar mit 4:0 in Berlin.

19.00 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde! Am heutigen Freitagabend empfangen die Straubing Tigers den Vorletzten, die Iserlohn Roosters. Nach dem Sieg über die Krefeld Pinguine gewannen die Tigers am Sonntag in der Overtime bei den Kölner Haien. Ein Sieg heute würde den achten Heimsieg in Folge bedeuten.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading